Aus dem Alltag eines unsichtbaren Helfers

Aktualisiert: März 22

In Zeiten von Corona helfen wir gefährdeten Menschen ohne direkten Kontakt. Ein direktes Dankeschön oder Lächeln bekommen wir nicht. Hier ist die Geschichte eines unsichtbaren Helfers.

Eine Tüte voll Lebensmitteln vor der Haustüre von Frau Huber (Name durch die Redaktion geändert) in der Freisinger Innenstadt.


Frau Huber sollte nicht mehr selber Einkaufen gehen. Sie ist alt und gehört zur sogenannten Risikogruppe für Infektionen. Sie hat sich, aus Angst ein Risiko für andere zu sein, bei der Nachbarschaftshilfe Freising gemeldet und bespricht ihre benötigten Einkäufe jetzt ein Mal die Woche telefonisch mit einem jungen Helfer aus ihrer Nachbarschaft, der verantwortungsbewusst lebt und gerne helfen möchte. Seine Großmutter lebt 300 km entfernt, denn er ist zum Studium in Freising. Bei der Nachbarschaftshilfe kann er stellvertretend Verantwortung übernehmen.

Die Einkäufe stellt der unbekannte Helfer vor Frau Hubers Türe, er ruft an und gibt per Telefon bescheid, dass die Einkäufe jetzt da sind. Das "Finanzielle" klären sie ein Mal im Monat. Der Helfer hat nach jedem Einkauf Frau Huber den Betrag genannt und selber Buch geführt. Frau Huber hat zwar darauf Bestanden, dass der liebe Helfer mal auf einen Tee reinkommen solle, aber der stille Held lehnt dankend ab und hält Abstand. Am Monatsende bekommt er von Frau Huber den Gesamtbetrag in einem Umschlag. Ab und zu rundet der Helfer beim Nennen der Summe großzügig ab, Frau Huber hat keine große Rente und so genau rechnet sie auch nicht mit.

86 Ansichten
Hilfetelefone & Mails

Für allgemein Betroffene:

Mo-Fr, 08:30-12:30

08161 – 53879-0 (Caritas Freising)

cz-freising@caritasmuenchen.de

oder

täglich, zwischen 12-16 Uhr

08161 5498811 (Blaue Wunder 112)

eine Initiative der Feuerwehr,

des THWs und des BRKs)

hilfe@blauewunder112.de

 

 

Helfer werden

Fülle bitte dieses Formular aus, um dich zu registrieren. Die Helferdatenbank wird allen interessierten Organisationen und Netzwerken auf Anfrage gerne kostenlos und schnellstmöglich zur Verfügung gestellt.

Melde dich wenn möglich auch bei anderen Nachbarschaftshilfen als Helfer, denn wir wissen noch nicht welches Helfernetzwerk das krisenfesteste sein wird und sind selber noch nicht optimal vernetzt.

Quick Links

Nachbarschaftshilfe Freising

Hinter dieser Seite steht kein eingetragener Verein, sondern einzelne Bürger Freisings, die schnell, unbürokratisch und verantwortungsbewusst helfen möchten. Wir sind keine Profis, bemühen uns um Seriösität und nehmen Datenschutz ernst, brauchen in Krisenzeiten aber Behelfslösungen, bis die Bürokratie professionelle Strukturen aus dem Boden stampfen kann. Wir werden die Verwaltung dieser Seite (wenn nötig) in städtische Verwaltung geben, die gerade einen Wahnsinnsjob macht. Wir sind keine Anwälte und haben auch keine. Sollte es etwas zu beanstanden geben, komm doch einfach auf uns zu, sprich uns an.

info@nachbarschaftshilfe-freising.de

© 2020 by Nachbarschaftshilfe Freising |  AGBs  |   Datenschutz  |   Impressum